Samstag, 25. Juni 2016

Nur ein Tag



Titel: Nur ein Tag
Origialtitel: Just one day
Autorin: Gayle Forman
Übersetzung von: Stefanie Schäfer
Verlag: FISCHER FJB
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 22.03.2016
Seiten: 422
Preis: (D):14,99(A): 15.50
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -


Wenn du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden.
Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

- Meinung -

Ich muss zugeben es hat eine Weile gedauert bis ich in die Geschichte gefunden habe, aber als ich dann drinnen war konnte sie mich echt überzeugen! Zu beginn des Buches war ich ein wenig genervt von Allyson, da sie so eine negative Einstellung zum Reisen hatte und von allem gelangweilt war. Aber im laufe der Geschichte ist sie mir immer symphytischer geworden, wodurch ich mich immer mehr im Buch verloren habe.
Ich bin beeindruckt von der Entwicklung die "Lulu" im laufe des Buches durchmacht und lernt immer mehr aus sich rauszukommen, sowie sich dem Wunsch ihrer Mutter zu widersetzen um das zu tun was ihr gefällt.
Das Buch ist ganz anders aufgebaut als wie ich zunähst dachte, denn es handelt sich nicht wirklich nur um einen Tag, aber dieser eine Tag verändert Allysons ganzes leben, ihre Art zu denken und zu handeln, weshalb er auch so wichtig ist.
Der Schreibstil von Gayle Forman gefallt mir recht gut, da er ziemlich angenehm und einfach zu lesen ist. Und auch das Cover finde ich gut gelungen, vor allem weil die beiden Hälften (die zwei Teile), sozusagen, ein Ganzes hergeben.
Alles in allem ist Nur ein Tag ein gelungenes Buch bei welchem es sich lohnt es zu lesen!

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥



Montag, 20. Juni 2016

Maybe Someday




Titel: Maybe Someday
Originaltitel: Maybe Someday
Autorin: Colleen Hoover
Übersetzung von: Kattrin Stier
Verlag: dtv
Seiten: 432
Erscheinungsdatum: 18.03.2016
Preis: (D): 12.95 (A): 13.40
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -

Sydney, 22, hat gerade ihren Freund verlassen, der sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrogen hat - und das schon seit Jahren. Nun steht sie plötzlich und sprichwörtlich völlig im Regen mit ihren zwei Koffern und wird von Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn, den sie seit einiger Zeit abends auf dem Balkon belauscht, übergangsweise aufgenommen. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben - denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät...

- Meinung -

Ich finde jedes Buch, welches ich bisher von Colleen Hoover gelesen habe, mega gut! Ich liebe ihre Geschichten! Ihre Charaktere! Ihren Schreibstiel! Ihren Humor! Und nicht anders ging es mir bei Maybe Someday! Dieses Buch hat so ziemlich jede Emotion aus mir rausgeholt! Ich musste lachen, weinen, war wütend, verärgert, verwirrt, schockiert, ...
Das Buch hat mich schon von de ersten Seite an in ihren Bann gezogen! Diesmal habe ich wirklich drauf geachtet nicht so schnell zu lesen damit ich für eine längere Zeit etwas von der Geschichte habe! Und ich habe jede Seite genossen.
Sydney und Ridge sind tolle Charaktere, aber auch Warren ist mir ans Herz gewachsten. Ich finde es toll welche Wendung die Geschichte schon zu beginn des Buches nimmt und wie es sich im laufe der Zeit entwickelt.
Zudem finde ich, dass es eine echt gut Idee war, die Lieder von Sydney und Ridge zu "verwirklichen", dadurch ist mir das Ganze noch viel realer vorgekommen!
Kurz gesagt Maybe Someday ist ein wirklich, wirklich lesenswertes Buch!
Und vergisst nicht euch die Songs anzuhören! (Am besten wenn der Songtext im Buch erscheint ;p)

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Samstag, 18. Juni 2016

Silber - Das dritte Buch der Träume




Titel: Silber - Das dritte Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: 
FISCHER FJB
Seiten: 464
Erscheinungsdatum: 08.10.2015
Preis: (D): 19.99
€ (A): 20.60
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

- Meinung -


Auch der dritte und letzte Band der Silber Trilogie konnte mich überzeugen! Ich habe nur darauf gewartet zu erfahren wer Secrecy ist und nun weiß ich es, endlich! Auch die Geschichte um Liv und das Problem mit Arthur hat mich brennend interessiert! Und ich finde Kerstin Gier hat die Geschichte echt gut geschrieben und vor allem mega witzig! Ja, ich hatte eine menge Gründe zum Lachen! 

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 12. Juni 2016

Be with me



Titel: Be with me
Originaltitel: Be with me
Autorin: J. Lynn
Übersetzung von: Vanessa Lamatsch
Verlag: PIPER
Erscheinungsdatum: 12.05.2014
Seiten: 432
Preis: (D): 9.99 (A): 10.30
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -

Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?

- Meinung -

Wow, Ich bin einfach nur begeistert! Jennifer L. Armentrout hat es mal wieder geschafft mich mit ihrem Buch umzuhauen! Ich habe es extremst genossen die Geschichte von Tess zu lesen.
Der Schreibstiel von J. Lynn gefällt mir sowieso mega gut und auch diesmal konnten mich ihre Charaktere total für ihre Geschichte überzeugen.
Es kommen so viele rührende Szenen im Buch vor, dass ich oft Tränen in den Augen hatte. Und es kam eine Wende die mich umgehauen hat! Ganz einfach deswegen weil sie mich einfach ziemlich berührt hat!

- Bewertung -
♥ ♥ ♥

Donnerstag, 9. Juni 2016

Der Märchenerzähler



Titel: Der Märchenerzähler
Autorin: Antonia Michaelis
Verlag: Oetinger
Seiten: 448
Erscheinungsdatum: 01.09.2013
Preis: (D): 8,99 (A): 9.30
Bewertung: ♥ ♥ ♥





- Inhalt -

Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?

- Meinung -

Ich finde Der Märchenerzähler ist kein schlechtes Buch, aber besonders gut finde ich es jetzt auch nicht, eher so mittelmäßig. Ich fand den Schreibstiel nicht besonders anregend, aber die Szenen in denen Anna und Abel zusammen waren fand ich gut. Leider kamen auch ein paar Sachen vor die mich abgeschreckt haben, aber eigentlich, bei genauerem Nachdenken, doch sehr gut zur Geschichte passen.
Das Märchen welches Abel seiner kleinen Schwester erzählt fand ich sehr spannend und auch den Bezug des Märchens zur Realität und dessen Entwicklungen.
Das Buch hat mich aber sehr zum nachdenken angerregt und ich würde sagen  es ist kein Buch für zwischendurch, denn wenn man es beendet hat ist man erstmal komplett fertig.


- Bewertung -
♥ ♥ ♥

Montag, 6. Juni 2016

Neuzugänge Mai


Origin - Schattenfunke von Jennifer L. Armentrout (448 Seiten)
Opposition - Schattenblitz von Jennifer L. Armentrout (416 Seiten)

Samstag, 4. Juni 2016

Silber - Das zweite Buch der Träume




Titel: Silber - Das zweite Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FISCHER FJB
Seiten: 416
Erscheinungsdatum: 26.06.2014
Preis: (D): 19.99(A): 20.60
Bewertung: ♥ ♥ ♥






- Inhalt -

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben - sowohl tagsüber als auch nachts ...

- Meinung -

Der zweite Band der Silber Trilogie konnte mich schon mehr überzeugen. Das Buch ist echt gut geschrieben und es kommen viele witzige stellen vor! Vor allem gefällt mir wie das Buch aufgebaut ist und, dass immer mal wieder Bemerkungen in die Fußzeile geschrieben wurden. Außerdem ist, hinten im Buch, das Rezept von Lotties Ganzjahrestauglichen Vanillekipferln zu finden!
Auch die Geschichte konnte mich diesmal mehr in ihren Bann ziehen!


- Bewertung -
♥ ♥ ♥

Donnerstag, 2. Juni 2016

Silber - Das erste Buch der Träume





Titel: Silber - Das erste Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FISCHER FJB
Seiten: 416
Erscheinungsdatum: 20.06.2013
Preis: (D): 18.99(A): 19.60
Bewertung: ♥ ♥ ♥






- Inhalt -

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil… Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

- Meinung -

Ich glaube ich habe mir einfach viel zu viel erwartet, aufgrund dessen, dass mir alle gesagt haben, dass Silber sooo gut ist. Ich weiß auch nicht genau woran es lag, aber ich konnte mich nicht so wirklich für Livs Geschichte begeistern.
Den Schreibstiel von Kerstin Gier finde ich sehr angenehm und das Buch ist auch sehr einfach zu lesen und zu verstehen.
Das Cover finde ich wiederum extrem hübsch und auch sehr passend!
Wie gesagt ich weiß wirklich nicht wieso mir die Geschichte nicht so gut gefallen hat. Vielleich habe ich das Buch einfach zum falschen Zeitpunkt gelesen...

- Bewertung -
♥ ♥ ♥

Mittwoch, 1. Juni 2016

Lesemonat Mai







Dark Elements - Steinerne Schwingen (368 Seiten)   >>Review
[von Jennifer L. Armentrout, erschienen im HarperCollins Verlag]

Anna and the French Kiss (448 Seiten)  >>Review
[von Stephanie Perkins, erschienen im Speak Verlag]

Soul Beach - Frostiges Paradies (353 Seiten)  >>Review
[von Kate Harrison, erschienen im Loewe Verlag]

Night School - Und Gewissheit wirst du haben (416 Seiten)  >>Review
[von C.J. Daugherty, erschienen im Oetinger Verlag]

Für immer verbunden Violet und Luke (304 Seiten)
[von Jessica Sorensen, erschienen im HEYNE Verlag]

Blakbird (352 Seiten)  >>Review
[von Anna Carey, erschienen im cbt Verlag]

Shades of Grey - Gefährliche Liebe (605 Seiten)
[von E. L. James, erschienen im Goldmann Verlag]

Shades of Grey -Befreite Lust (669 Seiten)
[von E. L. James, erschienen im Goldmann Verlag]

Insgesamt gelesen: 3515 Seiten