Samstag, 28. Januar 2017

Selection - Die Krone

Deutscher Titel: Selection . Die Krone
Originaltitel: The Crown
Autorin: Kiera Cass
Übersetzung von: Susann Friedrich und Marieke Heimburger
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 25.08.2016
Preis: (D): 16.99 (A): 17.50€
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -

Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt. Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?

- Meinung -

Mir fehlen die Worte! Ehrlich, seit ich dieses Buch beendet habe muss ich darüber nachdenken und mir fallen immer noch nicht die passenden Wörter ein um diese Geschichte zu beschreiben.
Ich habe mich wahnsinnig auf das Finale der Selection Serie gefreut und kann kaum fassen welche Wendung die Geschichte genommen hat. Falls ihr meine Rezension vom vorherigen Band gelesen habt, ist euch bestimmt aufgefallen das mir Eadlyn nicht besonders sympathisch war, aber das hat sich mit diesem Band drastisch geändert. Ich finde, dass Eadlyn in diesem Buch ein unglaubliches Maß an Reife zeigt und es freut mich zu lesen wie sich ihre Sicht der Dinge im lauf der Zeilen immer mehr verändert. Zum Beispiel allein schon, dass sie ihren Stolz ablegt und erkennt in manchen Situationen sich nicht angemessen verhalten zu haben.  Dadurch, dass mir die meisten anderen Charakter schon im Laufe der vorherigen Bänder ins Herz gewachsen sind, habe ich mich jedes mal enorm gefreut wenn die einzelnen erwähnt wurden. Aber trotzdem blieb die spannende Frage: Wer wird der zukünftige Prinzgemahl bzw. wird es überhaut einen geben? Und da ich unbedingt wissen wollte wie die Antwort zu meiner Frage lautet und über dem unglaublich mit Eady und den Kandidaten mitgefiebert  habe, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Ich hatte zwar keinen Persönlichen Favoriten, dennoch kann ich zugeben dass ich Kile ganz süß finde. Und tief in mir drinnen hegte ich doch die Hoffnung, dass es Eikko werden würde, auch wenn er nicht zur Elite gehörte. Als sich das Buch dem Ende neigte war ich gar nicht mehr in der Lage alle Gefühle aufzuzählen, welche die Geschichte aus mir lockte. Mehrmals war ich den Tränen nahe, oder habe geweint. Andere male wollt mir das Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht und dann wiederum war ich so aufgebracht, oder aufgeregt von der Entwicklung der Geschichte. Was ich damit sagen will ist, dass Kiera Cass den letzten Band ihrer Serie unglaublich gut verfasst hat. Ich finde sie schrieb diese Geschichte mit so viel Gefühl und Spannung, das mir meistens der Mund offen stand. Ich kann kaum fassen, dass es keinen weiteren Band mehr gibt. Ich habe all die Charaktere und deren Welt so in mein Herz geschlossen.
Um es kurz zu fassen: Mich hat Selection - Die Krone mit voller Wucht überzeugen können und ich kann diese Serie wirklich jedem ans Herz legen!

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesemonat Dezember


[ von Kiera Cass, erschienen im FISCHER Sauerländer Verlag]

Stay with me (528 Seiten)
[ von J. Lynn, erschienen im Piper Verlag]

Alice in Wonderland (132 Seiten)
[ von Lewis Carrol, erschienen im Sterling Publishing Verlag]

Before us (400 Seiten)
[ von Anna Todd, erschienen im Heyne Verlag]

[ von J.K. Rowling, erschienen im Carlsen Verlag]

[ von Kylie Scott, erschienen im LYX Verlag]

Insgesamt gelesen: 2833 Seiten - 91 Seiten/Tag

Samstag, 14. Januar 2017

Selection - Die Kronprinzessin

Deutscher Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Originaltitel: The Heir
Autorin: Kiera Cass
Übersetzung von: Lisa-Marie Rust und Susann Friedrich
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 23.07.2015
Preis: (D): 16.99€ (A): 17.50
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


- Inhalt -

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

- Meinung -

Ich habe mich schon richtig auf dieses Buch gefreut und endlich habe ich es auch mal geschafft es zu lesen. Zunähst war es komisch für mich, dass nicht mehr America und Maxon die Hauptcharaktere sind, sondern mittlerweile schon Elter von vier Kindern. Zu dem spielt das Buch in einer ganz anderen Perspektive. Und zwar ist die nächste Person die den Thron besteigt Eadlyn. Um ihr Volk zu beschwichtigen stimmt sie einer Ablenkung zu. Und diese Ablenkung soll ein Casting sein. Nur das es diesmal etwas anders verläuft. Denn diesmal werden 35 Männer eingeladen und Eadlyn hegt von Anfang an eine Abneigung gegen jeden dieser Männer. Um ehrlich zu sein hat mich Eadlyns Persönlichkeit etwas aufgeregt. Sie kommt mir etwas zu arrogant und eingebildet rüber. Wahrscheinlich liegt es daran das ich mich so an America gewöhnt habe, die das komplette Gegenteil ihrer Tochter zu sein scheint. Andererseits kann ich Eady auch verstehen, außerdem kennt sie das Leben nicht anders und ist von Geburt an verwöhnt worden. Die Weiteren Charakter sind mir jedoch ans Herz gewachsen, vor allem Ahron, Kile und Erik (Eikko). Auch ein paar der Kandidaten habe ich liebgewonnen, kann aber nicht so wirklich sagen wer mein Favorit ist. Um ehrlich zu sein finde ich Erik echt toll, der ist aber leider kein Kandidat, also bringt hier auch keine Hoffnung. Kiera Cass hat tolle Charaktere erschaffen, die alle so wie sie sind dem Buch eine Bereicherung sind und auch wenn ich persönlich Eadlyn nicht so gerne habe, glaube ich würde das Buch anders nicht funktionieren. Im Übrigen finde ich den Schreibstiel der Autorin sehr flüssig wodurch das Buch ohne Probleme zu lesen ist. Auch die Geschichte hatte mich von Anfang an in ihrem Bann gezogen und das Ende hat mich doch ein klein wenig zerstört, wenn man so sagen will.
Und könnten wir jetzt mal kurz auf das Cover zu sprechen kommen? Ist es nicht einfach WUNDERSCHÖN!! Ich meine mir hat bis jetzt jedes der Cover dieser Bücher gefallen, aber der vierte Band übertrifft jedes. Ich finde es passt einfach perfekt zu Eady, da sie ja doch etwas glamouröser ist. Aber ich finde vor allem das Diadem als kleines Detail so gut, weil es einfach zu der Protagonistin gehört.
Alles in allem fand ich den vierten Band der Selection Reihe sehr gut und ich kann es kaum erwarten das Finale zu lesen.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Mittwoch, 4. Januar 2017

Stay with me

Titel: Stay with me
Autorin: J. Lynn
Übersetzung von:Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper
Seiten: 528
Erscheinungsdatum: 09.03.2015
Preis: (D): 9.99€ (A): 10.30€
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

- Inhalt -

Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …

- Meinung -

Mir fehlen die Worte! Stay with me hat mich fertig gemacht. Und das sage ich nicht einfach so aus dem Stegreif, sondern meine das wirklich ernst. Das Buch ist mit so vielen Emotionen geschrieben worden, so dass ich als Leserin, mit den Gefühlen, gar nicht hinterher kam.
Ich weiß, dass dieser der vierte Band ist, aber ich habe ihn irgendwie erst jetzt gelesen. Warum genau weiß ich auch nicht. Aber hier lohnt es sich das Sprichwort Das Beste kommt zum Schluss zu erwähnen. Denn ich fand wirklich das Stay with me die absolut beste Geschichte der bisherigen Wait for You Serie ist.  J. Lynn hat, meiner Meinung nach, dieses Buch extrem gut verfasst. Sie schrieb sehr flüssig und mit sehr vielen Gefühlen, so dass ich mir das Gelesene wirklich bildlich vorstellen konnte. Ich konnte mich richtig in die Protagonistin hineinversetzen, verdammt die meiste Zeit fühlte es sich so an als wäre ich Calla. Außerdem kann ich sagen, dass ich die Protagonisten sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Calla, Jax, Katie, Roxy, und Clyde. Aber vor allem schön fand ich, dass die Charaktere aus den vorherigen Bändern auch wieder mit eingebaut wurden!
Alles ins allem kann ich Stay with me wirklich jedem ans Herz legen! (Aber ich würde doch die Bänder davor zuerst lesen.)

Spoiler! (Aber er kann gelesen werden)
"Jedes Mal, wenn ich dich gesehen habe, hatte ich das Gefühl ... dich ein wenig besser kennenzulernen. Ich habe nie mit dir gesprochen, doch zu sehen, wie du immer gelächelt hast ... oder gelacht ... oder einfach friedlich dasaßt..." [...] "Das hatte etwas ... ich spürte eine Anziehung. Scheiße. Ich habe mich in die verliebt, bevor du auch nur meinen Namen kanntest."
Dieses musste ich hier einfach zitieren , denn als Jax dies sagt schmolz ich einfach dahin!

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 1. Januar 2017

Happy new Year!


Frohes neues Jahr!
Ich hoffe ihr hattet alle eine guten rutsch ins neue Jahr. Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber ich habe mir dieses Jahr keine wirklichen Vorsätze gemacht. Ich finde die machen einem nur zu viel Druck! Denn Vorsätze sind doch eigentlich Dinge die man gerne in seinem Leben erreichen will, aber ich denke mir wenn man etwas wirklich will, dann sorgt man von sich aus schon dafür und muss sich nicht dazu erst überwinden. Zudem ist es bei mir immer so, dass ich sie dann irgendwann mitten im Jahr vergesse oder aufgebe und gegen Ende des Jahres fühle ich mich dann etwas runtergezogen davon, also lass ich es gleich. Trotzdem an alle, die sich etwas für dieses Jahr vorgenommen haben: Ich hoffe ihr könnt eure Vorsätze erfüllen und ich wünsche euch dabei viel Glück!
Aber jetzt erstmal genug von meinem philosophischen Gelaber. Ich hoffe ehrlich, dass 2017 ein tolles Jahr für uns alle da draußen wird!
Und trotz meines Widerstandes den Vorsätzen gegenüber habe ich mir doch eine Aufgabe gestellt, für dieses Jahr. Und zwar finde ich hat es letztes Jahr so gut geklappt mit meinem Ziel, 60 Bücher zu lesen und da dacht ich mir, dass ich dieses Jahr die Anzahl etwas erhöhe. Also challenge ich mich selbst und setzte mir ein Ziel von 80 Büchern. Ich bin mir jetzt schon etwas unsicher bei der Herausforderung, da ich auch eine Menge anderes Zeug zu tun habe, zum Beispiel schon allein für die Schule. Aber ich verssuche es auf jeden Fall!