Montag, 31. Juli 2017

Amsterdam // Was unternehmen?

In Amsterdam angekommen, musste erstmal ein Plan her. Was wollen wir überhaupt alles sehen und was machen wir mit der restlichen Zeit? Von überall her hört man, dass es bestimmte "MUSS" in Amsterdam gibt, die man unbedingt gesehen haben soll, wenn man die Stadt besucht.
Hier kommen meine "MUST SEE & MUST DO" Aktivitäten:

Anne Frank Haus
Natürlich, es ist einer der Sachen an die man sofort denkt, wenn man von Amsterdam hört. Ein "MUSS" für die Stadt. Aber man sollte es nicht nur besuchen, um es von seiner Checkliste abzuhacken.
Durch den Besuch im Anne Frank Haus ist mir erst bewusst geworden, dass das alles wirklich passiert ist. Man lernt davon in der Schule. Liest villeicht ihr Tagebuch oder sieht den Film. Aber erst als ich mich in den selben vier Wänden befunden habe, wo sich die Franks, van Pels und Fritz Pfeffer für zwei Jahre aufgehalten haben, habe ich erst realisiert, wie schlimm es damals zuging.
Das Anne Frank Haus ist wirklich bewegend und trotz seine lange Warteschlange, einen Besuch wert.

Van Gogh Museum
Wer sich für Kunst interessiert, für den ist das Van Gogh Museum definitiv ein muss. Ich persönlich bin nicht so Kunstbegeistert, aber trotzdem hat mich das Museum umgehauen. Die Bilder die Van Gogh gemalt hat sind unglaublich.


Nemo Sience Museum
Das Nemo Museum ist eigentlich ein Kindermuseum, aber ich bin mir sicher es gibt auch dein Ein oder Anderen Erwachsenen den das Museum beindrucken wird. Es ist nichts konkretes ausgestellt, aber man kann dort so viele Sachen selber ausprobieren. Seien es physikalische Experimente, ein Reaktionstest, ein Lügendetektortest und vieles mehr. Also falls man mit Kindern oder Jugendlichen unterwegs ist, kann ich nur zu einem Besuch ins Nemo Museum raten.

Waffel Essen
An fast jeder Straße, wie es mir schien, befindet sich eine Bäckerei, deren Duft mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ. Die Niederlande ist neben ihren Tulpen bekannt für ihre "Stroopwafeln". Aber natürlich gibt es noch jede Menge andere Leckereien die man sich in den Bäckereien kaufen kann.


Red Light District
Zumindest einmal sollte man durch das berühmte Rotlichtviertel gegangen sein, bei seinem Besuch in Amsterdam. Es gehört einfach dazu. Am Tag ist es eine Straße wie jede Andere und am Abend verwandelt sie sich in die Gegend von der wir alle schon mal gehört haben.

Käse probieren
Überall befinden sich die Käsegeschäfte, auf keine Fall kann man sie alle übersehen. Ein Blick in den Laden ist es sicher Wert. Die verschiedenste Käsesorten sind da zu finden. Normaler Gouda oder Schafkäse, aber auch verrückte Kreationen wie Käse mit Kokos oder Käse mit Pesto.


Vondelpark
Ein riesige Grünfläche zum Picknicken und Entspannen. Der Central Park Amsterdams.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen