Donnerstag, 20. Juli 2017

Spontane Reise nach Amsterdam

Wie ihr schon aus dem Titel entnehmen könnt, bin ich mit einer Freundin von mir, Spontan nach Amsterdam geflogen. Das Ganze war ziemlich ungeplant, da wir alles an einem Tag gebucht haben und uns davor auch keine Gedanken darüber gemacht haben wegzufliegen.


Wir sind mit dem Flugzeug hingeflogen, was von Wien aus eine Flugzeit von ca. 1 Stunde 30 Minuten beträgt. Übernachtet haben wir in einem Hostel, da wir so wenig Geld wie möglich für die Unterkunft zahlen wollten. Denn so oder so hätten wir uns nur ziemlich wenig im Zimmer aufgehalten, da wir von früh bis spät unterwegs waren.


Ich wollte schon immer mal nach Amsterdam, jeder der schon mal dort war, schwärmt von der atemberaubenden Architektur und von der Schönheit der Stadt. Da wollte ich das unbedingt mal mit eigenen Augen sehen. Und ich kann hier nur mit einstimmen. Es ist echt schön. Nur dadurch, dass es meiner Meinung nach überall gleich Aussicht habe ich mir anfangs ziemlich schwer mit der Orientierung getan. Die Kanäle laufen durch die ganze Stadt und können leicht für Verwirrung sorgen. Aber wenn man einmal den Plan hat, kommt man ganz gut zurecht.


Was die Sicherheit betrifft ist es wie in jeder anderen Stadt auch. Das einzige worauf man wirklich achtgeben sollte ist, dass man aufpasst nicht von einem Fahrrad angefahren zu werden. Denn Fahrradfahrer sind überall, da gibt es keine Ausnahme. Nicht umsonst heißt sie die Stadt der Fahrräder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen